Magazin Contact #25 - Magazin - Wiesner-Hager - Concept Wiesner-Hager
zurück

Gemeinsam an Europas Spitze! AMAG Austria Metall AG

Magazin Contact #25

Ende Juni feierte die AMAG Austria Metall AG die große Eröffnung des modernsten Aluminium-Kaltwalzwerks Europas. Direkt angeschlossen wurde ein Veranstaltungszentrum mit zwei Besucherkanzeln errichtet.

Die bautechnische Umsetzung des Mammutprojekts dauerte nur 16 Monate. Roomware Consulting wurde mit der Planung der Innenarchitektur des gesamten Veranstaltungszentrums inkl. der zwei angeschlossenen Dachterrassen beauftragt, Wiesner-Hager lieferte die Möbel, zeichnete im Verbund mit Roomware Consulting für die gestalterische Bauaufsicht verantwortlich und erarbeitete in Abstimmung mit dem Bauingenieurbüro und dem Generalunternehmer einen Funktions- und Designentwurf für die Innen- und Außenbereiche des Neubaus bis hin zur Detailplanung.

 

Das Gemeinsame als Leitwert.

Betritt man das Gebäude, fällt sofort eine mit einer Word Cloud geschmückte Wand ins Auge. Diese Wand zeigt mannigfache Übersetzungen des Begriffs „gemeinsam“. Sie soll die weitreichenden internationalen Beziehungen des Konzerns und das Gemeinsame als Leitwert unterstreichen, der durch die gesamte Innenarchitektur zum vitalen Mantra wird. Das Stiegenhaus im zweiten Stock ist mit einer Wandtapete geschmückt, die Menschen in dynamischer Bewegung zeigt, und mit dem plakativen Schriftzug – „Walk together“ – versehen ist, der zu einem kollegialen Miteinander motiviert.

Vom Stiegenhaus aus gelangt man in die erste Besucherkanzel. Sie eröffnet einen Erlebnisrundgang, bietet interessante Einblicke in die Produktion sowie in das Hochregallager und inspiriert Meeting-Teilnehmer mit dem Appell „Grow together" zum gemeinsamen Weiterentwickeln von Ideen und Visionen.

Der von dort weiterführende Flur imitiert eine Startbahn und steht unter dem Motto „Take off together". Das ist nicht weiter verwunderlich, betrachtet man die markanten Bodenmarkierungen und das Modellflugzeug, das den Weg ziert und den Unternehmenswert Mobilität unterstreicht. Darüber hinaus wird so eine Analogie zur breiten Produktpalette der AMAG geschaffen, die unter anderem ein wichtiger Zulieferer für die Luftfahrtindustrie ist. Aluminium – der Basisrohstoff des Konzerns – findet in Form von Alupaneelen Ausdruck, die als Wandverkleidung dienen und fast wie Kunstwerke anmuten. Erst auf den zweiten Blick erkennt man ihre wahre Natur.

Ein weiterer Flurabschnitt ist gesäumt von akustisch wirksamen Lounge-Möbeln, die sich bestens für Gespräche im kleinen Kreis, für Telefonate oder zum kurzen Abschalten eignen. Als Sinnbild dafür lädt dieser Gebäudeteil mit den Worten „Relax together" zum gemeinsamen Entspannen ein.

Die Besucherkanzel empfängt ihre Gäste mit „Enjoy together" und eröffnet ein einzigartiges Ambiente mit imposantem Blick auf die Produktionshallen. Neben dieser beeindruckenden Kulisse verfügt die Kanzel über großzügige Bewirtungsmöglichkeiten.

Der Veranstaltungssaal steht unter dem Motto „Communicate together". Aufgrund von Expansionen wurde der bestehende Multifunktionsraum zu klein, der Saal bietet nun Platz für bis zu 200 Personen. Er wird für Verkaufsmeetings und andere interne Veranstaltungen sowie für Kundenevents genutzt.

Die Besucherkanzeln und der Veranstaltungssaal werden durch Dachterrassen komplettiert. Besonders beeindruckend sind die Brücken über die Glasdächer, die Licht in die Produktionshalle bringen. Der geschmackvoll reduziert gestaltete Außenbereich lädt zum Verweilen ein.

 

Internationalität und Nachhaltigkeit.

Bereits im Herbst 2016 wurden die Besprechungsräume im Erdgeschoß des Verwaltungsgebäudes umgestaltet. Es handelt sich um ein großes Besprechungszimmer und zwei kleine Meeting-Räume mit mobiler Trennwand. Seitens Roomware Consulting wurde die gesamte Raumschale detailliert inkl. Beleuchtung, Böden, Wandgestaltungen, Decke, Vorhänge, Glasfolierung, Pflanzen, usw. In der gesamten Gestaltung kommen die Unternehmenswerte Internationalität und Nachhaltigkeit zum Ausdruck. Ein besonderer Blickfang: Eine mit Aluminium verkleidete Wand mit kreisrunden Auslassungen, die mit natürlichem Moos bepflanzt sind.

„Die Zusammenarbeit mit Roomware Consulting war von jenen Eigenschaften geprägt, die die AMAG Austria Metall AG auch für sich selbst in Anspruch nimmt: kreativ, innovativ und verlässlich!“, so Priv.-Doz. Dr. Helmut Kaufmann, Technikvorstand der AMAG Austria Metall AG.

 

 

Projektumfang Wiesner-Hager

  • Innenarchitektur im Verbund mit Roomware Consulting.
  • Für den Veranstaltungssaal wurden 156 nooi Reihenstühle und 35 yuno Stapeltische geliefert.
  • Der Bewirtungsbereich der Besucherkanzel wurde mit 20 nooi Barstühlen und 8 macao Stehtischen bestückt.
  • Die Besprechungsbereiche des Vorstands wurden mit 40 nooi Reihenstühlen und 18 mobilen Falttischen der Produktserie skill ausgestattet.

 

© Foto: www.raumpixel.at

Magazin abonnieren!

Mit dem Magazin immer am Laufenden bleiben.