Raumsysteme

m.zone

Zukünftige Büros stellen Mitarbeitern differenzierte, wechselnde Arbeitsumgebungen bereit, die je nach Aufgabe ein unterstützendes Ambiente bieten. Starre Raumstrukturen lösen sich auf. Die Anforderungen richten sich stärker nach den Tätigkeiten. „Activity Based Working“ lautet das Gebot der Stunde. Mit m.zone hat Wiesner-Hager ein völlig neues Einrichtungskonzept für Büros entwickelt, welches sich perfekt in die Organisation agiler Unternehmen integrieren lässt.

m.zone besteht aus einzelnen Elementen wie Paravents, Kombinations- und freistehenden Möbeln. Diese werden zu modularen Möbeln zusammengefügt, aus denen sich neue Arbeitswelten kreieren lassen – ganz nach den individuellen Vorstellungen des Kunden. Die Einsatzbereiche in der Office Architektur sind breit gestreut: m.zone findet sich in Open Space Büros, in Mittelzonen, Crossways und Lounges ebenso wie in Empfang- und Wartezonen.

Konferenz im Schaukelstuhl: Activity Based Working.

Woran arbeite ich gerade? Was ist mein Raumbedürfnis Und wie sieht der beste Ort für diese Tätigkeit aus? Diesen Fragen widmet sich Activity Based Working. Wir haben uns umgehört und zusammengetragen, was bei der Implementierung von ABW alles beachtet werden muss.   

Activity Based Working ist nichts anderes als der gedankliche Übergang von meinem Schreibtisch zu unserem Büro.
Bernhard Herzog, Leiter Forschung und Entwicklung bei M.O.O.CON

Konzentriertes Arbeiten und Telefonieren.

Alle Akkustiklösungen entdecken
YouTube ist deaktiviert
Für die Verwendung von YouTube Videos benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Vimeo ist deaktiviert
Für die Verwendung von Vimeo Videos benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Google Maps ist deaktiviert
Für die Verwendung von Google Maps benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.