Vorhang auf! Jetzt geht's ins Theater. 100 Jahre Wiesner-Hager Möbel - News & Presse - Wiesner-Hager - Concept Wiesner-Hager
zurück

News & Presse

Meldungen, News & Pressebilder

Vorhang auf! Jetzt geht's ins Theater. 100 Jahre Wiesner-Hager Möbel

09.06.2021

Nach dem zweiten Weltkrieg konnte sich Wiesner-Hager rasch erholen. Es herrschte eine von Nachfrage getriebene Aufbruchsstimmung. In den 1950er Jahren begann die Zeit der großen kulturellen Prestigeprojekte: Viele renommierte Kulturstätten, wie die Wiener Staatsoper, das Burgtheater oder etwas später auch das Linzer Brucknerhaus wurden mit Stühlen von Wiesner-Hager ausgestattet. Eine langjährige Verbundenheit bestand auch mit dem Salzburger Festspielhaus. Bereits 1935 ist der große Saal des von Professor Clemens Holzmeister gebauten Festspielhauses mit 1.200 Stühlen bestückt worden. Das hohe Qualitätslevel und die langjährige Objekteinrichtungskompetenz sorgten dafür, dass auch das neue Festspielhaus Ende der 1950er Jahre mit Wiesner-Hager verwirklicht wurde. Noch heute sitzt man im Salzburger Festspielhaus auf den Originalstühlen aus dem Jahr 1960.
 

„Das kleine Österreich hat große Marken, die seinen Ruf in die ganze Welt hinaustragen. In der Kultur sind das die Salzburger Festspiele. Für Möbel ist das Wiesner-Hager. Als Clemens Holzmeister 1957 das Große Festspielhaus plante, wandte er sich an Wiesner-Hager und ließ dort eine spezielle Bestuhlung anfertigen. Diese hat sich bis heute bestens bewährt. Die Salzburger Festspiele - die wir 2020 selbst unser 100-Jahr-Jubiläum gefeiert haben - gratulieren der Firma Wiesner-Hager zum 100er.“
Helga Rabl-Stadler, Präsidentin der Salzburger Festspiele.

Newsletter bestellen!

Über aktuelle Projekte, Produkt-Innovationen und neueste Trends informiert sein!