Wiesner-Hager startet mit Großauftrag ins neue Jahr - News & Presse - Wiesner-Hager - Concept Wiesner-Hager
zurück

News & Presse

Meldungen, News & Pressebilder

Wiesner-Hager startet mit Großauftrag ins neue Jahr

07.02.2018

Der oberösterreichische Büro- und Objektmöbelhersteller Wiesner-Hager erhielt den Zuschlag für die Ausstattung des neuen College of Arts & Education in Kuwait. Und startet damit sehr erfolgreich in das neue Wirtschaftsjahr 2018/19.
 
Das College of Arts & Education der Sabah Al-Salem University in Kuwait wird gerade völlig neu am Stadtrand von Kuwait City errichtet. Der imposante Baukomplex ist Teil eines mehrjährigen Megaprojektes, mit dem Ziel, sämtliche Colleges und Fakultäten der Kuwait University an einem einzigen Campus-Standort zusammenzulegen und so eine eigene Universitätsstadt zu entwickeln. Für Wiesner-Hager umfasst der Großauftrag insgesamt 3.500 mobile Seminartische und Konferenzanlagen, die in den Studien,- Schulungs- und Besprechungsräumen eingesetzt werden. Zwei Jahre wurde das Projekt vorbereitet und gegen starke internationale Konkurrenz im Jänner dieses Jahres zum Abschluss gebracht. Die Umsetzung erfolgt bis Ende Mai 2018.
 
Wiesner-Hager ist in Dubai und Abu Dhabi schon seit 10 Jahren aktiv  und wird am Markt  wegen seiner Zuverlässigkeit, hoher Qualität und Gestaltungsqualität geschätzt.
In Kuwait gelingt mit diesem Auftrag der Markteinstieg. „Wenn wir dieses Projekt perfekt abwickeln, sehen wir natürlich gute Chancen für Folgeaufträge in den nächsten Bauetappen. Insofern ist es ein wichtiger Meilenstein in einem schwer planbaren Markt mit einer äußerst volatilen Projektentwicklung“, so Mag. Laura Wiesner, Marktverantwortliche für den Nahen Osten.
 
Für die Produktion bei Wiesner-Hager am Hauptstandort Altheim bedeutet das Kuwait-Projekt eine große Herausforderung. Fällt der Auftrag aktuell doch in eine Zeit starken Wachstums. So lag der Auftragseingang der Wiesner-Hager Möbel GmbH per Ende Dezember 2017 um 16,8% über dem Vorjahr.
„Mit Abschluss des Wirtschaftsjahres 2017/18 per Ende Februar rechnen wir mit einem Umsatz von 40 Mio € (+8 % zum VJ)“, so Geschäftsführer Markus Wiesner.

Newsletter bestellen!

Über aktuelle Projekte, Produkt-Innovationen und neueste Trends informiert sein!