Meilensteine - Nachhaltigkeit - Wiesner-Hager - Concept Wiesner-Hager
zurück

Meilensteine

Auf dem Weg zu Nachhaltigkeit

2016
Maßnahme: Energetische Gebäudesanierung – Wärmedämmung der Flachdächer in der Produktion
Effekt: Einsparung von Wärmeenergie
Maßnahme: Energetische Gebäudesanierung – Fenstertausch in der Produktion
Effekt: Einsparung von Wärmeenergie
2015
Maßnahme: Erneuerung der Druckluftversorgung und Installation eines Druckluftmanagementsystems
Effekt: Einsparung von Strom
2014
Maßnahme: Abwärmenutzung Pulverbeschichtung
Effekt: Einsparung von Wärmeenergie
Maßnahme: Energieoptimierung Rechenzentrum (Servervirtualisierung)
Effekt: Einsparung von Strom
Maßnahme: Energetische Sanierung Bürogebäude
Effekt: Einsparung von Wärmeenergie
2013
Maßnahme: Modernisierung der Hallenheizung in der Holzfertigung
Effekt: Einsparung von Wärmeenergie
Maßnahme: Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagement-Systems
Effekt: Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz
2012
Maßnahme: Austausch einzelner LKW aus der Firmenflotte gegen LKW der Euro 5 Norm
Effekt: Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs sowie der Abgas- und Lärmemissionen
Maßnahme: Einbau einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
Effekt: Einsparung von Wärmeenergie
Maßnahme: Austausch von Teilen der Druckluftanlage gegen energiesparende Kompressoren modernsten Standards
Effekt: Reduzierung des Energieverbrauchs
Maßnahme: Prozess-Zertifizierung nach ISO 14025 zur automatischen Generierung von Produkt-Ökobilanzen (EPD III)
Effekt: Vollständige Transparenz und Vergleichbarkeit der Umweltwirkungen, die bei einem Herstellungsprozess entstehen
Maßnahme: Energetische Sanierung Bürogebäude
Effekt: Einsparung von Wärmeenergie
Maßnahme: Prozesszertifizierung nach ISO 14025 zur Erstellung von Umwelt-Produktdeklarationen – EPD Typ III
Effekt: Offenlegung der von Wiesner-Hager Serienprodukten ausgehenden Umweltwirkungen in Form von EPD Typ III Dokumenten
2011
Maßnahme: Erstellung von EPD nach Typ II Automatisierte, SAP-gestützte Ökobilanzierung aller Wiesner-Hager Produkte
Effekt: Kauf-Entscheidungshilfe für Kunden und Architekten
2010
Maßnahme: Erstellung der ersten betrieblichen Ökobilanz
Effekt: Untersuchung der Umweltwirkungen des Unternehmens in den Grenzen von der Rohstoffgewinnung bis zum Werkstor (cradle to gate).
2009
Maßnahme: Vorbehandlungsanlage für Metallteile mit Dreifach-Kaskaden Spültechnik
Effekt: Reduzierung des Wasserverbrauch und des Abwasseranfalls
2008
Maßnahme: Umstellung des Staplerbetriebes von Diesel auf Elektroantrieb
Effekt: Reduzierung der Abgas- und Lärmemissionen am Werksgelände
2007
Maßnahme: Einführung eines Energiemanagementsystems
Effekt: Reduzierung von Strom-, Druckluft und Wärmeverbrauch
2005
Maßnahme: Modernisierung der Pulverbeschichtungs-Anlage durch Installation eines Schnellfarbwechselsystems
Effekt: Reduzierung der Overspray-Verluste
2002
Maßnahme: Ersatz der lösemittelhaltigen Polsterkleber durch wasserlösliche Materialien
Effekt: Verringerung der Lösemittelemissionen
1999
Maßnahme: Einführung eines Umwelt-Managementsystems mit Zertifizierung nach ISO 14001
Effekt: Harmonisierung des Umwelt-Managementsystems mit dem Qualitäts-Managementsystem ISO 9001
1998
Maßnahme: Installation einer Holzspäne-Absauganlage mit variabler, geregelter Absaugleistung
Effekt: Hohe Strom- und Wärmeeinsparung, verringerte Staubbelastung durch verbesserte Abscheidegrade
1996
Maßnahme: Einführung eines Umwelt-Managementsystems nach EMAS
Effekt: Integration und Systematisierung der Umweltaktivitäten des Unternehmens, Verbesserung der Störfallvorsorge
1995
Maßnahme: Installierung eines modernen Flächenlackierautomaten mit Overspray-Rückgewinnung
Effekt: Verringerung des Lackverbrauchs und Lackschlammaufkommens
Maßnahme: Umstieg auf UV-Wasserlack in der Holzlackierung
Effekt: Nahezu vollständige Beseitigung der Lösemittel-Emissionen
Maßnahme: Installation einer Lack-Rückgewinnungsanlage mittels Ultrafiltration in der Stuhllackierung
Effekt: Rohstoffeinsparung bei Lack, Wegfall der festen Abfälle (Lackschlamm)
1992
Maßnahme: Installation einer zentralen Abwasser-Aufbereitungsanlage für anorganisch belastete Abwässer (aus der Metallfertigung)
Effekt: Minimierung der Abwasser-Schadstofffrachten
Maßnahme: Berücksichtigung ökologischer Kriterien bei der Produktentwicklung
Effekt: Rohstoffeinsparung durch Produkt-bereinigungen, Kreislaufführung von Materialien durch sortenreine Trennbarkeit
Maßnahme: Erstmalige Erstellung einer Input-Output Bilanz
Effekt: Transparent machen von Energie- und Stoffströmen. Aufdecken von Verschwendung
1991
Maßnahme: Umstieg von Nasslackierung auf Pulverbeschichtung in der Metallfertigung
Effekt: Rohstoffeinsparung durch Overspray-Rückgewinnung, Wegfall von Lösemittelemissionen

Newsletter bestellen!

Über aktuelle Projekte, Produkt-Innovationen und neueste Trends informiert sein!